My Lands: Black Gem Hunting

My Lands Discussion Board
Aktuelle Zeit: 26 Jun 2019, 22:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Monoarmee
BeitragVerfasst: 08 Aug 2013, 19:06 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
Dies ist eine Strategie für die Planung einer Suzerän Armee. Sie ist für Rang niedrigere ungeeignet und auch keine allgemeine komplett Lösung. Ein Gedankenanstoß für jeden der sich darüber Gedanken machen will.

Monoarmee - Was ist das ?
Eine Monoarmee so bezeichne ich sie ist eine gezielte Produktion von nur einer der 4 Kriegertypen, welche als Krieger, Reiter, Flieger und Schützen bekannt sind. Natürlich werden zusätzlich zu diesen Einheitentyp auch Träger, Heiler, Söldner und Magier produziert. Die Angriffstärke bestimmen aber immer die Kriegertypen.

Monoarmee - Warum ?
Eine gute Frage, warum baut man nicht alle 4 Kriegertypen gleichermaßen ? Nun die Frage kann man sich auch andersherum stellen. Der beste Vorteil einer Spezialisation ist die Verstärkung von Zauber Terrain und Artefakten. Man stelle sich vor, ihr bekommt das Kriegerschwert welches +25% Angriff euer Krieger gibt. Nun ist es doch einfach nur logisch dass eine Armee bestehend aus gleich vielen Kriegern, Reitern, Fliegern und Schützen einen Nutzen von 1/4 davon haben wie eine Armee bestehend aus 4 mal so vielen Kriegern aber sonst nichts weiter. Beide Armee kosten gleich viel Unterhalt nur ist die eine mit dem Schwert 4 mal so effektiv wie die andere.
Jetzt kommt bestimmt bei euch die Aussage : Ja ich weis doch nicht welche Artefakte ich bekomme, nacher bekomme ich den Reiterhammer und habe keine Reiter ... Tolle Idee. Nun da habt ihr natürlich Recht, wenn ihr den Reiterhammer bsp. bekommt und leider nur auf Krieger gegangen seit, dann ist der Hammer nutzlos. Doch überlegt, der Hammer wäre fast genau so nutzlos wenn ihr von jeder Armee gleich viel habt. Außerdem solltet ihr euch nicht sobald ihr Suzerän seit auf einer der 4 Kriegertypen festlegen und ihr könnt jederzeit umbauen. Ihr könnt doch zb einfach warten bis ihr ein solches Artefakt bekommt was nur spezifisch funtkioniert um euch daran dann zu entscheiden, müsst es aber nicht.
Was noch ein deutlich besserer Grund ist , sind die Zauber. Es gibt für jeden Einheitentyp ein +20% / Stufe Gesundheits zauber, wenn ihr nun keine Monoarmee habt müsst ihr 4 solcher Scrolls benutzen um den gleichen Effekt zu haben wie ein Spieler mit Monoarmee welcher eben nur die Scroll für seinen Eineheitentyp braucht. Von solchen Scrolls gibt es natürlich noch mehr in anderer Form und Farben.
Und da gibt es noch das Terrain, wie ihr ja wisst gibt neutrales Terrain ( Wüste, Berge, Wälder und Steppe ) für einen der Kiregertypen einen +50% Angriffsbonus und einen anderen -50% Angriffsmalus. Logisch dass ihr einen klaren Vorteil habt wenn ihr zb eine Krieger Monoarmee habt und auf der Wüste baut wo dann mal eben alle eure Krieger +50% Angriff machen, hingegen bei der normalen Armee sich der Effekt aufhebt.

Monoarmee - Verfolgerschaden
Der Verfolgerschaden ist für euch ein Segen und Fluch zugleich.
treffen 2 Monoarmeen aufeinander, dann spielt der Verfolgerschaden falls vorhanden eine große Rolle. So solltet ihr euch fürchten vor einen Reiter MonoArmee wenn ihr eine Krieger Monoarmee habt. Aber zugleich ist für euch eine Schützen Monoarmee ein gefundenes Fressen.
Doch dagegen gibt es Hilfe. Entweder ihr kauft oder bekommt das Stufe 3 Artefakt "Tuch der Befreidigung der Verfolger" welches allen Verfolgerschaden um 100% reduziert ( was es in normalen Bedingungen fast komplett anuliert )
Oder aber ihr legt euch ein Friendstifter als Helden zu der kann -75% Verfolgerschaden für alle Zaubern.

Ihr seit also nicht komplett aufgeschmissen wenn ihr ein solchen Feind habt. Bei einen angriff könnt ihr dafür sorgen dass seine Einheiten keinen Verfolgerschaden machen und bei der Verteidigung kämpft ihr bei euch auf ein Terrain wo ihr +50% angriff habt.
Sicher ist dies keine Sicherung aber eine Abschreckung !

Monoarmee - Schluss
Kurz um eine Monoarmee ist effizienter, leichter zu überschauen und besser zu organisieren. Aber es gibt natürlich auch Ausnahmen ! Solltet ihr durchwegs nur Artefakte bekommen die für die gesamte Armee wirken, dann sind diese natürlich auch besser. Lasst mich doch eure Anregungen , Fragen und Kritik zu dieser Strategie wissen : )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 08 Aug 2013, 20:33 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 14:39
Beiträge: 514
Wenn man auf Krieger, Reiter oder Flieger steht, hat man wenig Schaden (Angreifer)...

Wenn jemand z.b auf Krieger steht, muss man hälfte Schütze weniger als der Monoarmee haben. (meine Meinung)

_________________
Für Freiwillige: Wenn Ihr meine Guide Grammatik verbessern wollen, schicken mir Office Word 2003.

My Land hat kein Chatfunktion, deswegen laden sie Skype herunter. Ruinen ohne Verlusten plündern. Gute Verteidigung bauen. Zwei Typen Rechner - Rechner online und Rechner offline -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 08 Aug 2013, 21:01 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
ja es stimmt das Schützen mehr schaden machen, aber dafür kannst du auch glaub 1.3 mal so viele mehr Krieger als Schützen haben und dennoch den gleichen Lohn. also 230 vs 100.

Ja und selbst dann machen schützen deutlich mehr Schaden, dennoch haben Schützen viele Nachteile :
1. Sie sind sehr schlecht in Gesundheit
2. Eine Schützen waffe ist bis auf den Götterbogen zweihändig, natürlich kannst du auf das normale schwert gehen aber darum geht es hier nicht.
3. Schützen so wie Flieger haben ihren Böden ( Berge, Wälder ) nur ein Stufe 1 Set und damit auch nur stf 1 Schuhe.

Sicher haben sie Vorteile aber wie du siehst auch Nachteile.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 09 Aug 2013, 00:29 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 14:39
Beiträge: 514
Zitat:
Schützen so wie Flieger haben ihren Böden ( Berge, Wälder ) nur ein Stufe 1 Set und damit auch nur stf 1 Schuhe.

Es gibt set level 2 für Schütze. Aber schlecht

Die schütze sind gut, wenn man Verteidigt. Ihre Schaden werden mit Magische Türme addiert und man kann große Schaden verursachen. Aber bei Angriff sind nicht so effektiv wie es scheint

_________________
Für Freiwillige: Wenn Ihr meine Guide Grammatik verbessern wollen, schicken mir Office Word 2003.

My Land hat kein Chatfunktion, deswegen laden sie Skype herunter. Ruinen ohne Verlusten plündern. Gute Verteidigung bauen. Zwei Typen Rechner - Rechner online und Rechner offline -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 12 Aug 2013, 21:52 
Offline
Rittmeister

Registriert: 27 Sep 2012, 16:36
Beiträge: 55
Wiedermal eine gute Strategie Krümel! :)
Welchen Kriegertyp man jetzt auswählt sollte man aber auch an seinem Helden entscheiden.
Also z.b. bei dem Held Krieger ist eine Schützen-Armee sicher ganz gut.
Wer aber den Heiler hat sollte bei einer Monoarmee die Flieger nehmen.

Wenn man aber dann ein Artefakt erwischt das eben einen anderen Kriegertyp fördert
oder eine Ruine oder ein gegnerischer Feind auf einem Gebiet gebaut hat
bei dem man dann die -50% Schaden bekommt und der dann noch
die Monoarmee hat die einen dann Verfolgt ist das nicht besonders vorteilhaft.
Deswegen glaube ich bleibe ich lieber bei allen vier Kriegertypen.

_________________
Sippenmitglied bei Die Sieger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 12 Aug 2013, 23:08 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
Warum sollte ein Spieler auf Monoarmee gehen und seine Städte auf den Gebiet stellen auf den seine truppen kein Bonus haben aber die Truppen einer Monoarmee wobei er Verfolgerschadenvorteil hätte -50% ?
Klar ein super Vorteil gegen diese Art von Monoarmee da braucht der sich nimmer zu fürchten ^^
Bsp :
Du hast nur Reiter und stehst auf Berge. Eine Kriegermonoarmee bekommt orderntlich ins Gesicht von deinen Reitern und haben auch noch ein -50% malus. Nur leider ist eine Fliegermonoarmee dein größter Feind nun, nicht nur haben die Verfolgerschaden, nein die Berge geben auch noch +50% angriff.

Du musst bedenken, wenn du angreifst kannst du entscheiden wen und ob du angreifst. Warum solltest du dann so einen Gegner angreifen der einen klaren Vorteil hat ? Ist halt doof wenn dieser so einen krassen Vorteil nur gegen dich hat. Sollte dieser aber dich angreifen stehst du bestimmt auf ein vorteilhaften Terrain.

Außerdem kannst du bei einen Angriff dafür Sorgen dass kein Verfolgerschaden ausgebübt wird, sofern er dir unvorteilhaft ist. Auch gibt es eine Schrifftrolle die den Angriffsmalus von Kriegertypen auf neutralen Terrain negiert. ( Also +50% Angriff für Krieger auf Berge, +50% Angriff der Schützen auf Steppe usw... )

und ja man sollte sich auch an seinen Helden entscheiden was für eine Monoarmee man nimmt, doch ist der Held ja deine Wahl und nicht so zufällig wie Artefakte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 13 Aug 2013, 01:19 
Offline
Rittmeister

Registriert: 27 Sep 2012, 16:36
Beiträge: 55
Kroemelmonster hat geschrieben:
Warum sollte ein Spieler auf Monoarmee gehen und seine Städte auf den Gebiet stellen auf den seine truppen kein Bonus haben aber die Truppen einer Monoarmee wobei er Verfolgerschadenvorteil hätte -50% ?


Ja klar da wäre man natürlich selbst schuld aber ich meinte wenn ein Gegner auf einem Gebiet seine Truppen hat auf dem deine
Monoarmee -50% Schaden hätte. Den kannst du dann auch nur angreifen wenn du viel mehr Armee hast als dein Gegner.

Kroemelmonster hat geschrieben:
Du musst bedenken, wenn du angreifst kannst du entscheiden wen und ob du angreifst. Warum solltest du dann so einen Gegner angreifen der einen klaren Vorteil hat ?


Das stimmt schon aber dadurch würde man auch viel weniger Ruinen bekommen. Die einzige Armeeart die richtig Schaden macht
ist ja der ausgewälte Kriegertyp. Und wenn der bei einem angriff auf eine Ruine -50% Schaden hat ist das schlecht.
Klar man kann natürlich einfach mehr auf eine Ruine mitnehmen aber so viel Armee musst du dann auch erstmal iwo herbekommen.

_________________
Sippenmitglied bei Die Sieger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 13 Aug 2013, 12:59 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
MagicLion hat geschrieben:
Ja klar da wäre man natürlich selbst schuld aber ich meinte wenn ein Gegner auf einem Gebiet seine Truppen hat auf dem deine
Monoarmee -50% Schaden hätte. Den kannst du dann auch nur angreifen wenn du viel mehr Armee hast als dein Gegner.

Wie gesagt den Schaden kann man anulieren wenn man angreifen will.

MagicLion hat geschrieben:
Das stimmt schon aber dadurch würde man auch viel weniger Ruinen bekommen. Die einzige Armeeart die richtig Schaden macht
ist ja der ausgewälte Kriegertyp. Und wenn der bei einem angriff auf eine Ruine -50% Schaden hat ist das schlecht.
Klar man kann natürlich einfach mehr auf eine Ruine mitnehmen aber so viel Armee musst du dann auch erstmal iwo herbekommen.

Ist natürlich ein RIESEN Problem wenn man Probleme bei Ruinen hat, welche auf unseren negativen Terrain stehen. Stimmt schon extra dafür Scrolls zu aktiveren lohnt sich nicht. Im schlimmsten Fall kann man deswegen 1/8 weniger Ruinen machen. Weil es 8 Terraintypen gibt und eines davon uns Probleme bereitet ^^. Dazu müssen wir aber noch die 5er Ruinen raushalten denn bei 5er Ruinen ist dein Schaden der Armee irrelevant. In der ersten Runde sterben sowieso alle Söldner des Feindes und der Rest wird deine Armee schon nicht kleinkloppen. Also im allerschlimmsten Fall kann man mit einer schwachen armee nun keine 6er Ruinen auf negativen Terrain besiegen. :D
Dazu kommt noch dass man mit einer Monoarmee vermutlich eh ein Artefakt hat welches nur diesen Einheitentyp verbessert und damit 4 mal so effizient ist. Demzufolge ist zb ein +25 Schutz für Krieger Schild 4 mal so effizient wenn du nur Krieger hast als wenn du alle 4 Einheitentypen hast. -> Deine Armee ist standhafter -> Ruinen werden einfacher.

Also ich finde dass deine Kontra Punkte deutlich meinen Pro Punkten unterliegen. :P
Außerdem könntest du auch einfach ein paar Einheiten mitnehmen die auf deinen negativen Terrain den Bonus haben, falls du am Anfang damit probleme bei ruinen haben solltest :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 13 Aug 2013, 14:48 
Offline
Rittmeister

Registriert: 27 Sep 2012, 16:36
Beiträge: 55
na wenn ich mal jemand angreifen will der auf dem "schlechten" Gebiet gebaut hat, will ich nicht unbedingt immer
darauf warten müssen bis diese Schriftrolle bei mir auftaucht damit ich ihn angriefen kann.
Und wenn ich später mal eine Archiruine finden sollte die auch auf dem schlechten Gebiet ist?
(okay das ist zwar sehr unwahrscheinlich aber trotzdem möglich)
Und genausogut wie man diese Keule für die Reiter bekommen kann, kann man auch so ein Hemd bekommen bei dem alle Truppen einen Bonus bekommmen.

Also ich persönlich werde wahrscheinlich weiterhin alle Kriegertypen nutzen.
Aber trotzdem ist diese Strategie natürlich nicht uninteressant.
Wer ein Artefakt hat das nur einen bestimmten Kriegertypen fördert und dazu auch noch
das Artekakt mit dem man den Verfolgerschaden reduzieren kann, für den ist eine Monoarmee mit sicherheit vorteilhafter.

_________________
Sippenmitglied bei Die Sieger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 13 Aug 2013, 17:12 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
MagicLion hat geschrieben:
na wenn ich mal jemand angreifen will der auf dem "schlechten" Gebiet gebaut hat, will ich nicht unbedingt immer
darauf warten müssen bis diese Schriftrolle bei mir auftaucht damit ich ihn angriefen kann.

Dann greifst du ihn einfach nicht an was ist schon dabei ? Außerdem nachdem du einen erfolgreichen Angriff gemacht hast mit der Scroll wird er stark geschwächt sein und du gewinnt schon allein durch deine Übermacht beim 2. Angriff.
MagicLion hat geschrieben:
Und wenn ich später mal eine Archiruine finden sollte die auch auf dem schlechten Gebiet ist?
(okay das ist zwar sehr unwahrscheinlich aber trotzdem möglich)

Wenn du eine Archiruine findest die dummerweise auf dein negativen Terrain liegt, gibt es zich tausend andere Scrolls die du für diese Archiruine aktivieren solltest. Du kannst zb +50% angriff aller Truppen gegen monster +25% angriff deiner Truppen und noch weitere +% Anrgiff scrolls aktivieren damit ist das -50% deiner Haupttruppen negiert.
MagicLion hat geschrieben:
Und genausogut wie man diese Keule für die Reiter bekommen kann, kann man auch so ein Hemd bekommen bei dem alle Truppen einen Bonus bekommmen.

Stimmt aber es geht ja nicht nur alleine um die Artefakte es geht auch um die Schriftrollen. Du brauchst viel weniger Schriftrollen. Alle Schriftrollen die nur einen Einheitentype verbessern sind bei 4 mann Armeen ineffektiv. Du kannst auch nicht einfach von allen 4 alles aufbewahren. So viel Platz haste einfach nicht. Dann gibt es noch den Bonus des Terrains der immer wirkt. +50% Angriff deiner Truppen in deinen Städten quasi. Damit kannst du auch billige Schuhe kaufen die dich auf ein neutralen Terrain verbessern. Gehst du aber mit einer 4 typen Armeen auf ein neutrales Terrain um eben diese billigen Schuhe für einen schnelleren Helden zu haben, haste dadurch nur nachteile. Denn -50% Angriff ist wirksamer als der +50% Angriff einer anderen Einheiten, das eine halbiert den schaden das andere erhöht es lediglich um die Hälfte. -> Du machst insgesammt weniger Schaden. Wobei Feinde dein Terrain ausnutzen können, da es dir ja nichts bringt.
( Btw einen schnelleren Helden zu haben ist extrem vorteilhaft und sofern du keine stf 4 oder 5 Stiefel kaufen willst oder gar zufällig bekommst musst du auf neutralen Terrain gehen da es nur dort billige gibt. )

Das mit dem Artefakt ist dann nur ein Bonus, bzw du kannst dir locker zb den Kriegerdolch auf Stf 1 kaufen +15% Angriff deiner Krieger und hast damit ein gutes Schwert. Bedenke auch es gibt nur ein Schwert was den Schaden aller Einheiten erhöht und dass ist Stufe 3. Gesundheit und Schutz sollte wenn es geht sowieso mit einem Artefakt abgedeckt werden was alle Einheiten beeinflusst, wichtig ist das Artefakt was Schaden erhöht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 14 Aug 2013, 16:04 
Offline
Rittmeister

Registriert: 27 Sep 2012, 16:36
Beiträge: 55
naja so ganz überzeugt bin ich immer noch nicht.
Da kaufe ich lieber ein paar mehr Schriftrollen als das ich von einem locker fertiggemacht werden kann.
Auch wenn meine Monoarmee dann die +15% Schaden von dem Schwert hat würde das durch Verfolger gefährlich werden.
Und man baut ja nicht alle Städte auf dem Bonusgebiet.
Da müsste man ja alles komplett ändern und neue Städte bauen.

_________________
Sippenmitglied bei Die Sieger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 14 Aug 2013, 16:52 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
MagicLion hat geschrieben:
Und man baut ja nicht alle Städte auf dem Bonusgebiet.
Da müsste man ja alles komplett ändern und neue Städte bauen.

Nein du musst nicht jede Stadt auf diesen Gebiet bauen aber jede Stadt aus der du angreifen bzw hauptsächlich deine truppen hast sollte dieses terrain haben. Vorteilhaft wäre es auch wenn deine anderen Städte dieses Gebiet sind, damit du dort dann bei einer möglichen verteidigung auch ein Bonus hast, aber nicht zwingend, denn deine Nebenstädte sind nicht so wichtig.
MagicLion hat geschrieben:
Da kaufe ich lieber ein paar mehr Schriftrollen als das ich von einem locker fertiggemacht werden kann.

Mit einen locker Fertig gemacht meinste doch bestimmmt die KonterMonoarmee oder ? Es ist ja wohl selbst erklärend dass du dich vor diesen Spieler mit Tempel schützen kannst. Es sollte dich auch keiner in deiner Umgebung damit überasschen dürfen. Habe also ein Auge darauf was dein Feind so als Armee produziert. Die könnnen ja nicht von heute auf morgen ihre Armee umbauen.
Außerdem könntest du auch mit einer 4 Typ Armee von irgend einen locker fertig gemacht werden. Das ist irgendwie kein Grund : P, gerade weil du als 4 Typ Armee allgemein schwächer da stehst als eine Monoarmee. Es ist genauso wahrscheinlich dass ein Feind eine perfekte Monoarmee gegen deine hat wie dass ein Feind so viel Stärker ist dass er damit deine 4 typ Armee einfach umrennt.

Ich glaube viel mehr dass es dir einfach keine Lust macht deine Armee umzubauen ^^. Ich sag ja nicht dass man es machen muss, ich meine nur dass es effizienter und übersichtlicher ist, damit wird das Spiel auch entspannter. Es schützt einen nicht davor abgefangen zu werden noch ist man ohne diese Taktik massiv im Nachteil.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 16 Aug 2013, 00:33 
Offline
Rittmeister

Registriert: 27 Sep 2012, 16:36
Beiträge: 55
Kroemelmonster hat geschrieben:
Ich glaube viel mehr dass es dir einfach keine Lust macht deine Armee umzubauen ^^.


Ja, das würde mich auch weit zurückwerfen und mir viel mühe und Zeit kosten. :(
Und mir gefällt eben der gedanke nicht das mich einfach jemand ausspionieren muss um zu sehen das ich eine
Monoarmee hab und der dann nur den Verfolger meiner Monoarmee schicken muss zusammen mit ein paar Heilern.
Man müsste viel mehr mitnehmen und es würde mehr mühe und Gold kosten um alle 4 Kriegertypen zu schlagen.

_________________
Sippenmitglied bei Die Sieger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 16 Aug 2013, 12:35 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
Pustekuchen : O
Wenn einer einfach nur so ne Armee schicken kann mit ein paar heilern und schon gewinnt... ja dann kann er auch genau so einfach die gleiche Armee schicken gegen deine 4 Kriegertypen armee.
Oder denkst du etwa dass die Monoarmee dann kein Schaden macht ? Die gleiche Armeestärke mit 4 Typen macht 12.5% mehr schaden in dem Fall da einer ihrer Kriegertypen verfolgerschaden machen. 12.5 % bzw 1/8 da 4 Kriegerytpen erstmal 4 normalen Schaden anrichten und dann nochmal Verfolgerschaden. Da sich nur ein Verfolgerschaden erhöht -> +1/8
Also eine Steigerung von 12.5% wenn der Feind tatsächlich die exakt gleiche Armee nimmt. Schon allein das Kriegerschwert +15% Angriff der Krieger bei Monoarmee Krieger ist effektiver.

Meiner Meinung nach ist Schaden das wichtigste Attribut der Armee. Ein Feind kann mit Zaubern und artefakten den Schaden deiner gesamten Armee um -95% reduzieren ( -90% ist maxium ) das heißt ohne irgend ein Artefakt oder Krieger Held macht deine Armee nun 10 mal so wenig schaden...
Wenn du nun aber auch schon nur das Kriegerschwert hast mit +15% kommen deine Krieger auf -80% sie machen nun also doppelt so viel schaden wie davor. Dumm nur wenn 4 Kriegertypen hast und lediglich deine Krieger ein bischen mehr Schaden machen. Dann musst du noch +50% Angriff auf dein Gebiet hinzufügen und schwubs machen deine Krieger wieder ordentlich Schaden. Geparrt mit Magischen Türmen bei der Verteidigung sieht es nun schlecht für den Angreifer aus. +65% Schaden machen die Krieger und damit auch meine gesamte Armee, dies kann man nicht so einfach ignorieren oder gar anulieren.
Wie ich schon oft sagt : Der Verfolgerschaden spielt nur eine geringe Rolle in der Taktik, nämlich dann wenn du angreifen willst. Wenn du Verteidigst gegen eine Konter Monoarmee dann wirste vermutlich viel verlieren, der Feind aber auch. Da du aber klare Vorteile als Verteidiger hast : Heilerhaus und Kerker ist es für den Feind nicht gerade attractiv dich dann noch abzufangen.
Es ist viel einfacher dem überlegenden Angreifer zu schaden als dass man eine so Lebenstarke Armee bekommt, dass sie einfach jeden Schaden wegsteckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 16 Aug 2013, 21:50 
Offline
Rittmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04 Feb 2012, 21:47
Beiträge: 79
na wenns rein um den schaden geht einfach schützen aufpflastern ohne ende im verhältnis zum dmginput und output liegen diese klar vorn mann kann auch seine armeen entsprechend anpassen der artefakte und anzahl der helden ein auf magie ausgelegter held der block dmg machen kann kommt mit magiern gut klar dessen vorteile unbestreitbar sind (was keinen dmg macht brauch man auch nicht heilen) zwar wird der verfolgerschaden nicht geblockt aber.... magier haben keine verfolger ^^ ein kampf über runden hast damit die besseren karten und magier kann man alein mit fertigkeiten vom helden auf +250% und nomma 100% dmg pro runde aufstocken was arg heftig ist

schützen und reiter bieten sich als monoarmee sehr passend an kommt der feind mit fliegern gegen deine reiter haust die schützen dazwischen und fertig ist der lack und nen preiswertes schützenset gibs der stufe 1 das zusätzlich das terrain wälder verstärkt.

im wald würdest mit einem kompletten schützenset der stufe 1 mit zusätzlichen 65% dmg für schützen belohnt +10 oder 15 maxschutz(zu faul zum nachschaun) und 30% hp (15% hemd 15% set)

als jungsuzerän kann man eh nicht grossartig deffen da nützen einem die +50 schutz etc mal garnix da deine truppen inner 1.runde den löffel abgeben eine reine abschreckung ist da wirklich nur der dmg und der kerker geht natürlich auch mit anderen einheiten aber mit schützen am besten was den dngoutput angeht und krieger mag ich net was die an sklaven fressen für ne sehr hoh produktion ne danke die sind inner burg besser aufgehoben. für reiter und flieger ist es schwerer was vernünftiges aufzubauen da deren sets der stufe 2 oder 3 angehören (magier stufe 4 und 5 >.<) und somit schlechter finanzierbar.

alles in allem würd ich sagen als defender soviel dmg aufzufahrn wies geht wobei man beim angriff obacht geben sollte mit heiler haut davon zu kommen sprich hp schutz verfolgerdmgreduce usw

_________________
Die Menschheit würde eher sterben als nachzudenken....im Grunde genommen tun sie das auch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 16 Aug 2013, 22:45 
Offline
Suzerän
Benutzeravatar

Registriert: 19 Jan 2012, 23:21
Beiträge: 735
@Magierarmee : Eines der kostspieligsten und ineffizentesten Builds, aber auch intressant. Ich habe mich lange damit befasst. Ohne den 4er bzw 5er Helm ist die Armee eh schon Müll und selbst mit ist der Lohn / Effizenz eines Magiers ziemlich bescheiden im vergleich zu anderen Monoarmeen.
Sicher mit den richtigen Artefakten ( quasi alle Artefakte die den Schaden des feindes ernidrigen + einen starken Magier und einen starken paladin ( für die extra -% dmg zauber )) macht der Build spaß und kann schwächere mit Leichtigkeit überrennen. Nur gegen stärkere hat der Build eher weniger eine Chance. Denn sobald das Schild "bricht" sieht es ziemlich schlecht aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monoarmee
BeitragVerfasst: 17 Aug 2013, 11:30 
Offline
Rittmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04 Feb 2012, 21:47
Beiträge: 79
jop ist halt ne geschichte für sich allein ein nettes pokerspiel sozusagen :D

_________________
Die Menschheit würde eher sterben als nachzudenken....im Grunde genommen tun sie das auch!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.363s | 15 Queries | GZIP : On ]