Es gibt Bergwerk-, Kriegs- und Fraktionenkriegsserver. 

Das Bergwerkserver unterscheidet sich vom Kriegsserver durch folgende Merkmale:

  • mehr Gruben und Schächte
  • mehr Ruinen im Königreich (bis zu 7 St.)
  •  wesentlich mehr Ruinen pro Imperium
  •  weniger Monster dringen aus der Ruinen zum Angriff raus, dabei warten die nicht ab, bis viele Monstersprossen auf die Welt kommen
  • auf die Ränge wirkt ein größerer Koeffizient des Armeerankings
  • größere Rangskala,
  • Angreifen der Spieler niedrigeren Rangs ist verboten
  • neue Spieler besiedeln Sektoren mit 4 freien Siedlungen
  • weniger Sektoren im Königreich, die für den Städtebau unpassend sind
  • Verstärkung von Uralten, die als Questbelohnung kommt, bleibt in der Hauptstadt 2 Monate stehen
  • im Tempel kann man mehr Göttergnade einsammeln
  • die Kapazität des Verstecks ist größer
  • weniger Sektoren höherer Stufen
  • mehr eigene Terrains
  • die Wissenschaft «Schatzkammer» ist effizienter
  • aggressive Ruinen gibt es nur die von 4. und 5. Stufe
  • der Held tritt als Friedenstifter und Stratege und nicht als Zerstörer auf


Regeln des Servers «Fraktionenkrieg»:
Nachdem der erste Server dieser Art gestartet ist (beim Kundendienst nachfragen), wird er nur für die Spieler, die die Reihe von 3 Quests «Zugang zur Welt “Fraktionskrieg”» auf einem der Bergwerk- oder Kriegsservern abgeschloßen haben, zum Registrieren zugänglich.

Die Lichtkreaturen siedeln sich links, die Finsterkreaturen - rechts an. Zwischen ihnen dehnt sich ein neutrales Gebiet aus.   Angreifen der Spieler eigener Fraktion ist untersagt. An einem gemeinsamen Angriff dürfen 3 Spieler teilnehmen.

Nach dem Zertören aller Verteidigungsgebäude darf man die Städte der Spieler gegnerischer Fraktion zerstören. Abwährgebäude dürfen nur in Siedlungen errichtet werden. Nach der Zerstörung der Hauptstadt bleibt der Spieler auf dem Server als Beobachter.

Bastion des Bösen
In der Mitte der Karte erhöht sich die Bastion des Bösen. Dies ist eine Ruine, in der sich SP anhäufen, je mehr sie von Spielern verbraucht werden. Zusätzlich sind Preisfonds vorhanden, die steigen, je mehr die Preise von Spielern verbraucht werden. Auf dem Server gibt es keine SP-Versteigerung, Salzseen und Archiruinen. Aus der Bastion des Bösen können die Monster nicht angreifen. Ebenfalls kann die Ruine von anderen Monstern nicht angegriffen werden.

Apokalypse
Nach der Zerstörung der Bastion des Bösen oder in 4 Monaten nach dem Serverstart (was früher passiert) wird Apokalypsebetrieb aktiviert: die Monster in Ruinen beginnen sich mit zunehmender Geschwindigkeit zu vermehren und können die Städte angreifen, um sie zu zerstören.  Detailliert über die Apokalypse hier.

Das Ziel des Spiels ist das Zerstören aller Hauptstädte der Spieler gegnerischer Fraktion. Nach der Zerstörung aller Hauptstädte teilen die überlebende Spieler die Preise fair unter sich. Nachher wird der Server geschloßen und in diesem Zustand noch 3 Tage lang gehalten. Nach dem Verlauf von dieser Frist wird er endgültig eliminiert. Der Rest der SP, die bei den Spielern noch vorhanden werden, kommt auf ihre Kontos im Portal.

Add new attachment

Only authorized users are allowed to upload new attachments.
« This page (revision-24) was last changed on 24-Mar-2017 16:53 by Administrator